Archive for the ‘Versuche in Kunst’ Category

Endlich mal wieder….

11. September 2016

habe ich zur Farbe gegriffen.

image

– beide sind einen Meter hoch.

 

image

Meine neuesten Gedichte zum Schmerz

26. August 2016

Ich denke, diese Texte von mir kennt ihr noch nicht! Also raus damit. Schätze mal, dass da mehrere Meinwesen am Werk waren, unterschiedliche Alter.

(bitte nicht das Urheberrecht vergessen)

Könnt ruhig eure Meinung sagen.

Ein Klumpen Masse/Die Flucht

In alle Richtungen
reißen Körper
Fetzen für Fetzen
von sich ab

Wie alte Mäntel
liegen sie verstreut
vom Hautbrand
abgeworfen
auf dem Track
ins Ungewisse

Müdgeschleppte Füße
wundblutende Knie
leergefegte Augen
trockenrissene Münder
Schreie lautlos
in die Weite

Wir sind viele
in einem Klumpen Masse
wächst die Entfernung
zur Heimkehr

.

Fragment

Schmerz
reißt in mir
alles voneinander
Nichts bleibt
was zusammen gehört
Auf meinen Pfaden
findest du nur
Bruchstücke
Am Ende
ein Fragment
mit dem
Abgrund
in den Augen

.
Kinder

kleine kinder
große kinder
macht euch raus
ihr Alten
aus dem haus
das wir verwalten
kleine welt
heile welt
wenn kein Großer
dazugezählt
.
Valerie

Aus meinen Augen
kam dein Schmerz
Aus meinen Worten
sogst du Hoffnung
In meinem Herzen
fandst du Nähe

Zu tief
Zu nah
Zu schmerzvoll
Hast meine Angst
zu deiner gemacht
und das Seil
gekappt
zwischen uns
das Ende
.

Schatten der Nacht

Vor jedem Morgen
liegt die Nacht
unbarmherziger Augen

Schatten
kehren zurück
um ihre Schritte
einzusammeln
auf eingebrannter Haut

Auf frischem Schorf
zerfällt der Atem
in Stücke
aus Stein
Die trage ich
durch den Tag
.

Progressive Navigation

Kein erklärtes Dasein
Kein gefühltes Willkommensein
Keine Hand bei den
ersten Schritten
Kein Lehrmeister auf Wegen
Ein halbes Jahrhundert
mit selbst programmierter
Navigation
die immer wieder
abstürzt
Ich lande auf
Irrwegen
im Nichts
.
Stille

Stille – ist hörbar
Stille – lärmt, tobt, schreit, weint
Stille – Implosion der Ohnmacht
Stille – die Innenwändigkeit zerbricht
in tausend Einzelteile
.
Das Herz am lebendigen Leib herausreißen

Eine Zeile von einem Krimi?
Eine Metapher?
Nein.

Entweder tu ich es selbst,
oder es wird getan.

Eine Zeile aus einem Lied.
Das Lied des Lebens.
Dauerbrenner.

Viertelnoten
in offene Wunden
gestanzt.

.

Warten

immer nur das warten
Trauma gleich
lösen sich die Sinne auf
im Vakuum kein Atemzug

nur warten
warten
warten

ein letzter Versuch
warten
warten

hinter Glas und Stein
in zerborstenem Sein
warten

Ist dies mein MEINSEIN?

13. Februar 2016

„Diesseitig bin ich gar nicht fassbar.

Denn ich wohne grad so gut bei den Toten,

wie bei den Ungeborenen.“

 

sagte Paul Klee 1920

——————————-

Öl auf Leinwand von mir:

image

Irgendwie beschreibt dies genau mein Dasein, Zustand, Nichtsein, MEINSEIN.

Ich hänge in der Zwischenwelt.

13.2.16

Kopf der Medusa

8. Februar 2016

Kopf der Medusa

Unser Engelchen

31. Januar 2016

Selfmade in Speckstein

image

Die innere Hölle

25. Januar 2016

 

Mit Acryl kann ich mich auf die Schnelle austoben – Gefühle aufs Papier ohne nachzudenken.

„Alles brennt in mir…………..

 

image.jpeg

Gib eine Beschriftung ein

…..kaum auszuhalten der Pulk an Gefühlen!

Und im Kopf findet sich kein klarer Gedanke, alles Denken schwirrt durcheinander…..

image

In diesem Wirrwarr finde ich keinen logischen Schluss für mich.
Mein Kopf platzt, mein Körper, die Brust …. alles will auseinander fliegen.

Es kann nicht sein, dass man mich einfach nur so mag. ??? So kaputt ich bin?“
.

alte Skizzen in Kohle und Bleistift

30. April 2014

imageimageimageimageimage

Lost

30. April 2014

Das ist nun doch die Endfassung.
Was meint ihr?

Lost Endfassung

 

Malen mit Ölfarbe

15. April 2014

Die meisten meiner Ölbilder sind verschenkt. Einige malte ich im Auftrag meiner Freunde!

Teilweise sind die Bilder bis 1,20 m mal 90 cm groß.

Trio 2                       Trio 3

Trio 1                        Tür in Blau

 

 

Am Strand            Lichtung

 

 

Akt im Orange               Klänge

 

 

Mauer             Welten

 

Zum Gebet                        Glauchau Stausee

 

Öl  "Gaffer - mehr nicht"                Die Hölle in mir

 

 

 

Extase           Digital Camera

 

 

Im Rad der Zeit                                unbewusster Schrei

 

 

 

danach          achterbahn

 

 

100_0548          100_0942

 

 

Digital Camera                  Digital Camera

 

 

Wasserwelt           Wellengang

 

 

Träumerin                  Susie

 

 

Rote Blume             Dame in Rot

 

Frau mit Hut               Warteschleife

 

Verlassen3                             100_0715

 

 

abgedeckter Traum

Pastellkreide, Kohle, Bleistift

15. April 2014

Pastellkreide – damit male ich am Liebsten!

 

                                 

 

 

                      Kreide Akt grün

 

gefangenes Licht                  Sonnenbaum

 

 

              Ohne Wort

 

 

 

Farben                         Gespalten, Kreide

 

 

 

Akt                                      Kreide Akt Tänzerin

 

 

 

Bettler                              Schwarz

 

 

 

                                

 

 

 

             

 

 

 

dunkler Engel                          Portrait Volkmar

 

 

 

Würfel im Netz                             Windungen

 

 

Glauchau                     Kochel am See

 

 

 

Perspektivwechsel

 

 

 

                  

Drucke / Monotopie / Acrylfarbe / Mischtechniken

15. April 2014

Seit 2003 versuche ich mich in verschiedenen künstlerischen Formen!

Sturm          

 

 

 

Frühlingsinfonie       Im Entstehen       Frühling

 

 

 

Paar am See      Mädchen      Ablehnung

 

 

 

Zwillingstürme                        Großstadt

 

 

 

Satansbrut  - Introjekte     Kreuzigung    Derealisierung

 

 

 

Ungeboren           Frühling     Tanz unter Sternen

 

 

 

Siddhartha        spaltung         Sterbender Schwan

 

 

 

Die 4 Elemente       Derealisation        Markttreiben

 

 

 

Abgleich         Blau     Gewitter

 

 

Glas gegen Farbe            Wiesenzauber

 

 

 

Medienflut      Seiltanz      Vesuv

 

 

 

Anfang und Ende       Naturgewalt

 

 

 

Abzüge        Ikarus

 

 

 

Blut     heimliches Gericht    Farbspiel

 

 

 

bunt                             Herbst 2

 

 

 

Sonnenblumen                 grüne Sonne

Ton, Speckstein, Schnitzereien, Bildhauerei

6. April 2014

Am liebsten gestalte ich an und mit Materialien, die ich in den Händen halten kann!

 

           Kinderwunsch                                                                                                                                            Holz              Strauß   image                              image     image                        image                                                                                                      Laub                strukturell   1                    Silvester     schwanger                            Kraftvoll (2)       Radierung  Ibiza                     Architektur

Die Technik des Holzriss

10. September 2013

Habe ich vom Künstler Herr Hüttengrund erlernt:

Leider ist es mein einziger Versuch geblieben ( dir faulen die Hände ab…grrrr), und an ihm sieht man die Graustufen leider kaum, weil ich Anfänger war.

Ich nehme eine Holzplatte und ritze mit einer Nadel das Motiv ein. Im Gegensatz zu einer Radierung ( bei der das Geritzte abgedruckt wird ) kann man beim Holzriss stärkere Grauabstufungen vornehmen:

Es wird das gedruckt, was man an Oberfläche stehen lässt!

} je tiefer ich ritze um so heller dann auf dem Druck!!

Macht mehr Arbeit, weil “ nicht  Benötigtes“ weg genommen werden muss.
Eigentlich macht/ritzt man ein sogenanntes Negativ!

Hier mein Holzbrett nach der Bearbeitung und leider schon voll mit Farbe nach dem Druck:

die Holzrissgrundlage

Dann kommt es unter die Presse:

"Der tägliche Tod"   Holzriss - Druck

Dieser Holzriss sollte mein tagtägliches Sterben ausdrücken! Habe ich im Jahr 2003 gemacht.

Noch einmal kurz Definition Radierung: In das Eingeritzte arbeitet man sorgsam die Farbe ein, wischt danach das Blech (Plaste auch möglich) wieder vollkommen sauber. Nur in den „Ritzen“ bleibt Farbe hängen. In der Presse wird das Papier regelrecht in die Ritzen gedrückt, wo natürlich die Farbe aufgenommen wird!

Holzriss: Mit einer Rolle wird Farbe über das Holz gewalzt, logisch, dass je höher das Holz umso mehr Farbe!
Der Druckvorgang wird dann ganz sanft vorgenommen. So entstehen dann mehr Grautöne.

Ablenkungen durch tätig sein – Bastelarbeiten

2. August 2013

Das sind so ein paar Beispiele, die ich bastle, wenn ich nichts zu tun habe!

Bücherregale im Flur:

DSCI0159

Stolz, stolz, das steht auch noch! (Schlf.z.)

100_0237

Ich beziehe auch mal nen Sessel!

image

Beschäftige mich viel mit Beleuchtung und bastle Lampen!

Glasperlenlampe 1

Küchenlampe

Ich gestalte Spiegel neu.

Lichtspiele      Spiegel 1

Und die Kleinen haben einen ganzen Tag lang aus einem Blumenkatalog ausgeschnitten!
Und dann wurde geklebt, oh menne!

Leben

Aquarelle malen

6. Januar 2013

           

                         

                

                         

                   

               

 

 

Herbstwald

 

Sommerabend          Szepezd

 

Brand                      Frühling 1


%d Bloggern gefällt das: